Umweltzentrum e.V. Bielefeld (UWZ e.V.)

Kontakt und Information:
Montag-Freitag von 10-12 Uhr und Dienstag-Donnerstag 15-18 Uhr
Tel.: 05 21 - 17 90 82
Fax: 05 21 - 96 87 94 60
E-Mail: info(at)umweltzentrum-bielefeld.de
Web: www.umweltzentrum-bielefeld.de und www.infonetz-owl.de

Umweltschutz
1979 wurde der Umweltzentrum e.V. in das Vereinsregister der Stadt Bielefeld eingetragen. Als formelle Klammer diente der Verein für verschiedene Arbeitsgruppen, Initiativen und Betriebe und fungierte als Ansprechpartner für das besetzte Haus in der Teichstraße im Bielefeleder Westen.

1984 erfolgte dann der Umzug in die August-Bebel-Straße. Bis 1999 wurde das Umweltzentrum ausschließlich durch den "Umweltzentrum e.V." als Hauptmieter verwaltet. Schrittweise erfolgte die Übergabe der Räumlichkeiten an die Hausgemeinschaft für Umwelt und Arbeit, HUA e.V.

Damit konnte sich der "Umweltzentrum e.V." ganz auf die Unterstützung des ideellen Bereichs - Fragen der Umweltberatung, die Intensivierung seiner Dienstleistungen und Durchführung seiner Projekte - konzentrieren. Schwerpunkt ist seit einigen Jahren die Umweltberatung im Internet - und das mit großem Erfolg.

Viele Praktikanten und Freiwillige haben in den vergangenen Jahren den Verein durch ihre Mitarbeit unterstützt. Der "Umweltzentrum e.V." bietet Initiativen aus Bielefeld Beratung, Vernetzung und Informationen. So betreut er etwa die Homepage des Hauses.

Dienstleistungen
Den größten Bereich der Arbeit des "Umweltzentrum e.V." nehmen direkte Dienstleistungen für die Bielefelder Bevölkerung ein: 

  • Umweltberatung
  • Aufbau und Pflege der Umweltdatenbank www.infonetz-owl.de
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Herausgabe von Informationsmaterialien
  • Unterstützung von Initiativen, Gruppen und Projekten
  • Arbeiten im Netz ( Stadt Bielefeld, Runder Tisch Ostmannturm und anderen)
  • Durchführung von Projekten
  • Telefondienst

engagiert
Des Weiteren initiiert und beteiligt sich der "Umweltzentrum e.V." an Aktionen und Kampagnen im umweltpolitischen Spektrum. Er bietet spontane Organisationsmöglichkeiten für engagierte BürgerInnen und die Vernetzung zu bereits bestehenden Initiativen in und außerhalb des Hauses.